Unsere Firma

DINATEC wurde 1983 gegründet und begann mit folgenden Aktivitäten :

- Ingenieurarbeiten für Spezialmaschinen : Entwicklung und Konstruktion von Spezialmaschinen- und Vorrichtungen entsprechend den Bedürfnissen der Kunden, Montage derselben und Inbetriebnahme bis zur Produktionsreife.

- Fabrikation, Umbau, Revision von industriellen Betriebsmitteln, wie Schleifmaschinen, Zuführvorrichtungen für Pressen, Maschinen zur Herstellung von Federn, etc., immer zur Lösung der Produktionsprobleme der Kunden.

- Eine Automationsabteilung für Steuerungen und industrielle Informatik.

Die Umgebung von Saint-Etienne hatte schon immer eine bedeutende industrielle Kultur, was sowohl für die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten, wie auch für das Finden von Mitarbeitenden mit hohem Fachwissen von grosser Wichtigkeit ist.

DINATEC erreichte 2014 mit 46 Ingenieuren und Technikern ein Umsatzvolumen von 7 Mio. Euro.

Zeitraffer:

1983: Mit 4 Personen Erstellen von technischen Dokumentationen für die Definition von Ausrüstungen, Unterhalt und Betriebssicherheit.

1985: Die erfolgreiche Entwicklung bringt erste Platzprobleme und erfordert den Umzug in ein grösseres Gebäude. Ein solches wurde in Villars nahe St-Etienne gefunden.

1987: Beginn der Zusammenarbeit mit MODERMA.

MODERMA ist aus der 1944 gegründeten MICROREX S.A. hervorgegangen, welche von Anfang an Centerless-Schleifmaschinen herstellte. Die ersten Maschinen waren den damals nicht mehr erhältlichen HERMINGHAUSEN sehr ähnlich. Die Gebrüder Rosaz entwickelten Maschinen und Firma dem damaligen grossen Bedarf entsprechend weiter. In den Nachkriegsjahren wurden bedeutende Stückzahlen von spitzenlosen Rundschleifmaschinen gebaut und an die aufstrebende Automobil-, Flugzeug- und Rüstungsindustrie geliefert. Nach dem Ausscheiden der Gründerfamilie übernahm zunächst MODERMA die Herstellung der MICROREX Maschinen. Ladevorrichtungen und Spezialausrüstungen wurden mehr und mehr durch DINATEC zugeliefert.

1989: Installation der ersten CAD Anlage. Inzwischen sind mehr als 15 Anlagen von Solidworks und Autocad im Einsatz

1991: Das Volumen der Aktivitäten erfordert einen neuerlichen Umzug und DINATEC bezieht seinen heutigen Standort an der Avenue de l’Industrie 20 in 42390 Villars, gut erreichbar über die A72 von Saint-Etienne nach Clermont-Ferrand und der A47 von Lyon nach Saint-Etienne. Inzwischen wurden drei Gebäude-Erweiterungen realisiert.

1993: DINATEC übernimmt MODERMA und wird Besitzer der Marke MICROREX, seit fast 50 Jahren präsent auf 4 Kontinenten und in 38 Ländern. Bei DINATEC wird die Weiterentwicklung und technische Vervollkommnung weiter vorangetrieben. MICROREX ist zu einem strategisch wichtigen Standbein von DINATEC geworden.

DINATEC wird bei der Präfektur der Region Rhone-Alpes als anerkanntes Organ für Schulungen im Bereich des spitzenlosen Rundschleifens eingetragen.

1994: Die Zusammenarbeit mit der Kollbrunner Werkzeugmaschinen AG, MICROREX Vertretung für die Schweiz und den deutschsprachigen Raum, wird vertraglich gefestigt.

1999: Die Abteilung Automation wird in dreifach Sinne neu gruppiert, nämlich

– Übernahme der immer häufiger gefragten Automatisierung von Centerless-Schleifmaschinen

– Bau von Sondermaschinen nach Kundenwunsch für Montage- und Kontrollfunktionen

– Öffnung nach Aussen mit dem Ziel, Betriebsabläufe, Montage und Robotisierung im Werk des Kunden zu realisieren.

2010: Unterzeichnung eines Vertrages zur Zusammenarbeit mit Orii&Mec, eines japanischen Herstellers von Zuführungen für Pressen, mit den Ziel, deren CE-Konformität zu erlangen und diese auf dem europäischen Markt einzuführen.

2012: Übernahme der Aktivitäten von PMO, einer renommierten Firma für die Renovation und Rekonstruktion von Centerless-Schleifmaschinen. Die Übernahme der PMO Mitarbeiter und des Kunden-Portefeuilles hat die technische Kompetenz erneut verbessert und erweitert.

2014: Die Zusammenarbeit von DINATEC und Orii&Mec tritt in eine neue Phase : Kommerzialisierung der Maschinen zur Herstellung von Federn der Marke MEC. Diese cnc-gesteuerten Multiachsen-Maschinen dienen der Herstellung von Zug- und Druckfedern, Torsionsfedern und Formfedern. Diese Maschinen werden weltweit geschätzt für ihre Produktivität und Anpassungsfähigkeit.

 

Internetadressen für weitere Informationen:

 

www.dinatec.fr

Planung und Ausführung von von Spezialmaschinen, industrielle Automation und industrielle Informatik

 

www.oriimec.fr

Französisch-Japanische Partnerschaft für die Kommerzialisierung von Versorgungslinien für Pressen ab Bandrolle, Marke ORII und von Maschinen zur Herstellung von Federn, Marke MEC

 

www.kollbrunnerag.ch

Vertretung der MICROREX – Centerless-Schleifmaschinen für die Schweiz und den deutschsprachigen Raum.